MonatOktober 2016

Statecontrol mittels Checkbox

Jede Webseite wird heutzutage immer weiter mit JavaScript überladen. Da freut man sich mal, wenn man mal keines benutzen muss und nur mit HTML und CSS auskommt. In diesem Fall kann man mehrseitige Seiten oder Felder ohne JavaScript erzeugen, in dem man nur mit CSS3-Selektoren und angepassten <input>’s arbeitet. Das ganze ist kompatibel mit allen Browsern, die CSS3 Selektoren unterstützen

Input Checkbox als Trigger für Animationen

Im Prinzip verwendet man die Kombination aus den Selektoren ~ oder + und :checked, um relativ erreichbare Elemente zu manipulieren. Dazu platziert man ein ausgeblendetes  <input type="checkbox"> Element mit einem zugehörigen <label> als Auslöser und bindet mit ~ die Veränderungen daran.Im Folgend wird es an einem kleinen Codebeispiel gezeigt. Style:
#state:checked + #field {
  background-color:black;
}
#field {
  display: block;
  width: 100px;
  height: 100px;
  background-color: red;
  transition: background-color 0.2s;
  text-align: center;
  vertical-align: middle;
  line-height: 100px;
  color: wheat;
  margin: 10px;
}
#state {
  display:none;
}
Mit folgendem HTML:
<input type="checkbox" id="state">
<label id="field" for="state">Click Me</label>
Ergebnis:

Beispiel seitliches Klapp-Menü

Natürlich lässt sich dieses auch auf etwas anwenden. Zum Beispiel kann man ein Menü damit auf und zu klappen.

 

Erweiterung mit Radio-Input

Jetzt kann man noch eine Stufe weiter gehen und anstatt der einen Checkbox mehrere Radio’s (oder beides) nehmen und damit kann man mehrere Zustände abbilden und diese sogar miteinander kombinieren.

 

 

Fazit

Somit kann mit einfachen Mitteln eine komplexe Seite zusammengesetzt werden. Zum weiteren Optimieren der Ladezeit, kann man die Inhalte der versteckten Elemente erst später injizieren.

Das Modul für ProcessWire zum automatischen Generieren der SiteMap.xml war nicht mehr aktuell. Es funktioniert nun mit mehrsprachigen Seiten und gibt diese jetzt jede Sprache richtig als eigene Seite aus. Vorher wurde nur die zuerst installierte Sprache ausgegeben. Zudem läuft es nun unter ProcessWire 3+, was bei der alten Version nur eingeschränkt möglich war.

Download:
https://github.com/keksmampfer/ProcessWire3-MarkupSitemapXML

DriverSetupUtility – Jede Stunde ein schwarzes Pop-up-Fenster

Nach dem Start des Rechners öffnet sich jede Stunde immer wieder ein schwarzes Fenster, welches für maximal eine halbe Sekunde geöffnet ist und dann verschwindet es wieder. In dem Fenster läuft ein Skript in der Windows Eingabeaufforderung (CMD.exe). Gleichzeitig wechseln alle Programme, die im Vollbild-Modus laufen, auf den Desktop. Nach einigem Suchen (Autostart, Dienste, …) habe ich in der Aufgabenplanung von Windows einen Eintrag gefunden, der in dieses Ablaufschema passt und nach dem Deaktivieren der Aufgabe, ist das Fenster auch nicht wieder gekommen.

Weiterlesen

© 2017 Johannes Wiese

Theme von Anders Norén↑ ↑