DriverSetupUtility – Jede Stunde ein schwarzes Pop-up-Fenster

Nach dem Start des Rechners öffnet sich jede Stunde immer wieder ein schwarzes Fenster, welches für maximal eine halbe Sekunde geöffnet ist und dann verschwindet es wieder. In dem Fenster läuft ein Skript in der Windows Eingabeaufforderung (CMD.exe). Gleichzeitig wechseln alle Programme, die im Vollbild-Modus laufen, auf den Desktop. Nach einigem Suchen (Autostart, Dienste, …) habe ich in der Aufgabenplanung von Windows einen Eintrag gefunden, der in dieses Ablaufschema passt und nach dem Deaktivieren der Aufgabe, ist das Fenster auch nicht wieder gekommen.

Was ist DriverSetupUtility?

Die Aufgabe ist teil der DriverSetupUtility von Acer, die anscheinend automatisch irgendwelche Treiber updaten soll. Bei mir wurde es mit einem Treiberpaket für ein Tablet mit installiert. Auch installiert SlimDrivers es auch gerne bei allen möglichen PCs, obwohl es dort eigentlich nicht benötigt wird. Die Updates sollten leise im Hintergrund installiert werden, aber manchmal schlägt dieses auch fehl und so kommt es zu dem CMD-Fenster Achtung! Da diese Updates als Administrator installiert werden, verliert man die Kontrolle darüber, was installiert wird. Acer könnte jede beliebige Anwendung automatisch installieren.

Bei der Installation von DriverSetupUtility wird weiterhin folgender Eintrag in der Aufgabenplanung von Windows angelegt:

Die Aufgabe in taskschd.msc:

Aufgabenplanungsbibliothek: ACC – Bei Anmeldung eines Benutzers – Nach Auslösung alle 1 Stunde für die Dauer von 1 Tag wiederholen.

Der Eintag ruft jede Stunde einmal die Datei „C:\Program Files\DriverSetupUtility\FUB\FUB_Send.bat“  mit administrativen Rechten auf. Das Script sucht nach Treibeinformationen für „Acer“, „Packard Bell“, „Gateway“ und „Founder“.

In dem CMD-Fenster stehen mehrere Fehler nach der Art von:


FINDSTR: C:\ProgramData\acer\updater2\updater2.xml kann nicht geöffnet werden.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Auf die Datei C:\Program Files\DriverSetupUtility\FUB\+ kann nicht zugegriffen werden .

Danach verschwindet das Fenster wieder.

DriverSetupUtility entfernen

Generell würde ich jedem empfehlen das Programm zu deinstallieren, da ich persönlich nicht möchte, dass jemand fremdes einfach Software auf meinem PC installieren kann.

Das Programm kann man normal über die Systemsteuerung deinstallieren.

Start-> Systemsteuerung -> Programme -> Programm deinstallieren -> DriverSetupUtility auswählen -> Deinstallieren

Ist man sich allerdings nicht sicher, ob man es nicht doch noch benötigt, wenn man entsprechende Hardware von Acer, Packard Bell, Gateway oder Founder hat. Dann kann man auch die Aufgabe deaktivieren, die das Fenster erzeugt, dann kann man es immer noch selbst ausführen.

Win + R -> taskschd.msc eingeben -> Aufgabenplanungsbibliothek -> Rechtsklick auf AAC -> Deaktivieren